Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Speläologisches im oberen Wiesenttal


"Pfarrer Engelhardt in Königsfeld lieferte durch die vorgenommene Durchforschung der Dolomitfelsenwohnungen, auch Urwohnungen genannt, welche im oberen Wiesenttale in der Gegend von Treunitz zahlreich vorkommen, interessante Aufschlüsse über die Urgeschichte des ehemals in Franken sesshaften Volkes." So beschreibt Neischl in seinem klassischen Werk über die Höhlen der Fränkischen Schweiz den Beginn der Erforschung der Höhlen ab 1867 dort. 

Auch das zeigt, daß in dieser Region immer schon der Mensch mit der Höhle auf das Engste verbunden war. Viele Höhlen sind hier nicht versteckt irgendwo im Wald oder schwer zugänglich verborgen in irgendwelchen Felswänden. Sie sind direkt im Siedlungsgebiet der Menschen und man nützt sie natürlich auch, als Wohnraum, als Lagerkeller, als Begräbnisstätte, als Werkstatt, als Zuflucht usw. Besonders deutlich ist das bei der Ortschaft "Loch", wo sich eine große Höhlenöffnung gleich neben der Straße in den Kalkfelsen zeigt. 

Bei der Quelle der Wiesent liegt eine kleine Felsgruppe und in ihr sind heute verschüttete Höhlenöffnungen, die einstmals für Wohn- und Arbeitszwecke benutzt wurden. Die Lage war privilegiert, denn der Weg zur Trinkwasserquelle hätte nicht kürzer sein können.

 

 2020  
     
Aus: Urwohnungen und Funde aus der Steinzeit
von Joh. Engelhardt, 1868

Eine ganze Reihe von kleinen Höhlen findet sich im Paradiestal, das zwischen Steinfeld und Treunitz in das Wiesenttal mündet. Es gibt gute Wanderparkplätze direkt an der Straße Steinfeld-Treunitz unterhalb der Hopfenmühle oder im oberen Talabschnitt bei Wölkendorf. Hat man einmal die Autobahn Bamberg-Bayreuth hinter sich, dann ist es mit dem Lärm der Straße wieder vorbei und man kann in die herrliche Ruhe wieder eintauchen. Rechts und links des Trockentals zeigen sich massive Felspartien, in denen sich immer wieder kleine Höhlen stecken. 
Es gibt sogenannte "Höhlenforscher", die interessieren "Höhlen" nur, wenn sie "Neuland" versprechen. Solche Naturfreunde sind hier am falschen Ort. Da ist wohl nichts mehr zu entdecken, alles ist bekannt, beschrieben, vermessen. Wo es geht, da nutzen manche Zeitgenossen die kleinen Höhlenräume für ein kleines Feuer.

Die Wiesent

Wenn man vom Wanderparkplatz im Wiesenttal dem Wanderweg entlang der rechten Talseite in Richtung Treunitz geht, dann stößt man gleich auf eine mächtige Felswand. Wer hier dem Trampelpfad nach rechts den Talhang emporstrebt, der sieht überall in den Felsen kleine Höhlenöffnungen. Sie sind im fränkischen Höhlenkataster als "Preussenlöcher" erfaßt. Renate Illmann hat sie sorgfältigst erforscht, vermessen und in einem Plan erfaßt. 

In Treunitz ist schon von der Straße aus auf der anderen Talseite gut das direkt an die Felswand gebaute Haus zu sehen.

....

Am südlichen Ortsausgang von Loch zeigt sich links in der Felswand neben der Straße ein klassisches Höhlenportal. Leicht ist es zu erreichen über ein paar ausgetretene Felsstufen. Eine Felskammer schließt sich an, dann wird es niedriger und kleiner, aber führt weiter in den Berg...
Der Eingangsraum ist heute, 2020, auch für andere erheblich. Entlang der Decke sieht man mehrere Schlingen hängen, die extremen Kletterern heute als Hilfsmittel dienen, wenn sie sich in ihrem Übungsraum bewegen. Was suchen bloß Menschen unter der Decke eines Felsens? Sicherlich auch ihre Grenzen, die wohl immer schwerer auszumachen sind.

 

...


 

Literatur:

Engelhardt, Joh. Urwohnungen und Funde aus der Steinzeit, in: Achter Bericht der naturforschenden Gesellschaft zu Bamberg für die Jahre 1866-68, Verlag Bamberg, Reindl 1868
Neischl, Adalbert Die Höhlen der fränkischen Schweiz, Erlangen 1903

Links:

http://www.treunitz.de/paradies1.html

https://www.zobodat.at/pdf/Bericht-Naturforsch-Ges-Bamberg_8_0055-0091.pdf

https://www.umweltatlas.bayern.de/mapapps/resources/reports/geotope/generateBericht.pdf?additionallayerfieldvalue=472R018 Wirtsteinhöhlen S von Freienfels

Im Wiesenttal, Fränkische Schweiz

 

[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]