Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Geheimnis und Höhle


"...das Geheimnis gehört den Eingeweihten"  Thomas Mann, Joseph und seine Brüder

"Mein Mann ist sensibel. Leider habe ich in den zwanzig Jahren unserer Ehe keine Worte für ihn gefunden. Ich habe das Geheimnis nicht entdeckt, das ich in ihm vermutete. Manchmal denke ich, dass er keines hat, aber darüber traue ich mich nicht zu sprechen." Asta Scheib, Streusand, Frühstück im Franziskaner

"Romantik heißt, daß es aufs Geheimnis ankommt und alles frei Zugängliche dagegen das eher Unwesentliche, Unbildende, Lehrunwerte ist." Blumenberg 304

"Vielleicht war der Brief mit dem Schweizer Poststempel die Ursache. Von der Schule nach Hause kommend, hatte er den Brief auf dem Spiegeltisch im Flur liegen sehen. Er nahm ihn in die Hand und betrachtete ihn aufmerksam mit seinen kurzsichtigen Augen. Die Schriftzüge berührten ihn wie etwas Vergessenes,  das man nicht an seinen Ort bringen kann. Wie geheimnisvoll das war, ein verschlossener Brief!" Wassermann 9

"Sagt es niemand, nur den Weisen,
Weil die Menge gleich verhöhnet!" Goethe, West-östlicher Diwan

"Dann führst du mich zur sichern Höhle, zeigst
Mich dann mir selbst, und meiner eigenen Brust..
Geheime tiefe Wunder öffnen sind." Goethe, Faust-Wald und Höhle

Fide, sed cui, vide! / Vertrau, schau, wem! (Latein für Angeber)

"..das ehemalige Sakrileg der Entschleierung ist nun als Teil der wissenschaftlichen Praxis säkularisiert, die gelüfteten Geheimnisse werden als Forschungsergebnisse präsentiert." KATALOG 2002, S. 10

"Das ist ein schönes Thema: das Geheimnis, das Rätselhafte als das Wesentliche in jeder Kunstform." George Tabori in einem Interview (abgedruckt in Spectaculum 46, Suhrkamp Verlag Frankfurt a.M. 1998, S. 323)

"Natur (physis) pflegt sich versteckt zu halten (kryptestai philei)" Heraklit DK 22 B 123


Geheimnis ist "bewußt gewolltes Verbergen", so der deutsche Soziologe Georg Simmel. Der Begriff taucht in der deutschen Sprache erstmals in Luthers Bibelübersetzung auf, als er das lateinische Wort für "Mysterium" in die deutche Sprache übertragen will. Der Kern des Wortes liegt darin, daß etwas "zum Heim gehört und ist nicht für andere bestimmt" (Leyendecker, 2002).

Simmel in der menschlichen Möglichkeit, Wirklichkeiten durch negative und positive Mittel auch verbergen zu können, "eine der größten Errrungenschaften der Menschheit".

Höhle sind eine ideale Umgebung für Geheimnisse. Beispiele finden sich überall:

So geht es vielen Geheimnissen. Erst wohl gehütet und dann im Internet "preisgeben"!

"Phu Pha Phet Cave in Thailand is one of the must visit places when you visit Manang district in Satun, Southern Thailand.  This well kept secret has only recently been exposed to international tourism and for those who enjoy some serious Eco-Tourism or love caves, this is the place to visit. Also translated as the Diamond Mountain Caves, this is the largest cave in Thailand, the third largest in the world and apparently unavailable in most international travel guide books. I had the pleasure of exploring these caves with the help of Tourism Authority of Thailand in June 2010 and it was a very interesting experience. "

Zu diesem Thema gehört umgekeht das "VERTRAUEN": "ein Geheimnis teilen und es gemeinsam zu bewahren" (Frevert, S. 48), oder, wie Georg Simmel es formuliert hat, den "Zustand zwischen Wissen und Nichtwissen" aushalten.  

Die als Höhle als geheimer Ort, wo man sich vor den Menschen draußen zurückziehen kann, ein beliebtes Thema in der Literatur...

1) J.K. Rowling, die Schöpferin der Harry-Potter-Geschichten, hat in ihrem Roman "THE CASUAL VACANCY" so ein Versteck beschrieben: "Andrew strode to the place where the bank met the eroded side of the hill, which hung like an earthy, rocky cliff in a sheer face above the fast-flowing green water. The narrowest lip of slippery, crumbling bank ran along the bottom of the hillside. The only way of navigating it, if your feet had grown to be twice the length they had been when they had first made the trip, was to edge along sideways, pressed to the sheer face, holding tight to roots and bits of protruding rock. ...He and Fats had found the secret place when they were eleven years old. They had known that what they were doing was forbidden und dangerous; they had been warned about the river. Terrified, but determined not to tell each other so, they had sidled along this tricky ledge, grabbing at anything that protruded from the rocky wall and, at the very narrowest point, clutching fistfuls of each other's T-shirts. ...then with a deft duck und swing, he was inside the fissure in the hillside that they had found so long ago. Back then, it had seemed like a divine reward for their daring. He could no longer stand up in it, slightly larger than a two-man tent, it was big enough for two teenage boys to lie, side by side, with the river rushing past and the trees dappling their view of the sky, framed by the triangular entrance. The first time they had been there, they had poked and dug at the back wall with sticks, but they had not found a secret passageway leading to the abbey above; so they gloried instead in the fact that they alone had discovered the hiding place, and swore that it would be their  in perpetuity. Andrew had a vague memory of a solemn oath, spit and swearwords. They had called it the Cave when they had first discovered it, but it was now, and had been for some time past, the Cubby Hole." (Rowling, p 187f)

2) ....


Ein besonderes Kapitel in diesem Zusammenhang sind die Geheimgesellschaften. 

Das fängt schon sehr früh an. Es heißt z.B. daß in der Tropfsteinhöhle von Antiparos noch Inschriften zu finden sind von Generälen, die gegen Alexander den Großen verschwört hätten.

Ende des 18. Jahrhunderts hatten die Geheimbünde ihre große Zeit mit den Freimaurern und den Illuminaten. In diesen Zusammenhang taucht auch eine Höhle im Aignerpark bei Salzburg, eine im Kahlersberg bei Wien und eine im Altmühltal bei Eichstätt auf. Da sie ziemlich gnadenlos von den damaligen Herrschern verfolgt wurden, blieb nur noch wenig von der damaligen Nutzung übrig.

Ein besonderes Kapitel ist die antisemitische Professorenverbindung "Die Bärenhöhle", die ihren Treffpunkt im paläobiologischen Seminarraum an der Universität in Wien in der Zeit von 1922 bis 1934 hatte. (siehe Mattes S. 266)


Wenn man einmal sensitiv für dieses Thema geworden ist, dann findet man an vielen Orten Anknüpfungspunkte daran. Um nicht zu viel zu verraten, hier nur ein paar Anmerkungen:

- Der Fränkische Höhlenkataster besteht offenbar aus mindestens 2 Teilen: der der öffentlich ist und der, der nur bestimmten Personen zugänglich ist. Wird jemand in diesen Kreis aufgenommen, dann muß er einen schriftliche Erklärung abgeben, daß er das, was ihm da zugänglich wurde, nicht weitergeben wird. Verständlich ist das schon, weil es sich halt um wirklich "Schützenswertes" handelt, das öfters einfach zugänglich ist. Aber erfahren es auch andere "Würdige" noch rechtzeitig, bevor sie alles Zeitliche "segnen"? 

- Der französische Höhlenforscherverband FFS verfügt offenbar in Paris über einen Raum, den nur Leute betreten, die ein spezielles Interesse an ganz bestimmten Höhleninformationen haben. Wer ihn betritt, der muß fast alles abgeben: Smartphones, Kameras, Kopierer... Papier und Bleistift ist wohl erlaubt. Dann bekommt man schriftliche Berichte zu Gesicht, die man verlangt über Höhlengebiete und -expeditionen, die dorthin stattgefunden haben. Sonst nicht. Ich kenne jemand, der sich das tatsächlich angetan hat, eigens nach Paris gereist ist und Informationen gesammelt hat. Immerhin, dieser Tröpferlzugang war möglich - und das im Zeitalter von Internet und beliebiger Kopierbarkeit. 


Literatur:

Awad, Jocelyne, Doucet-Zouki, Annie Le secret de l'ermite de la Quadisha, Dergham Jeunesse, 2009
Birven,, Henri Goethes offenes Geheimnis, Zürich 1952
Blumenberg, Hans Höhlenausgänge, Suhrkamp, Frankfurt a. M 1989
Byrne, Rhonda The Secret,
Byton, Enid Fünf Freunde und das Höhlengeheimnis, 2001
Clavel Die Höhlengeheimnisse
Drews, Gerald Latein für Angeber, Bassermann, München 2003
Drobinski, Matthias Ein Narr, der alles erzählt, Süddeutsche Zeitung Nr. 296, 24./25./26. Dezember 2014, S. 2
Frevert, Ute Vertrauensfragen - Eine Obsession der Moderne, C.H.Beck, München 2013
Grundmann, Reiner, Stehr, Nico Die Macht der Erkenntnis, Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
Isay, Jane Secrets and lies. Surviving the truths that change our lives. Doubleday, New York 2014
Katalog Katalog im Auftrag des Freien Deutschen Hochstifts/Frankfurter Goethe-Museums und des Goethe-Museums-Düsseldorf / Anton- und Katharina-Kippenberg-Stiftung, bearbeitet und herausgegeben von Fritz Emslander, 2002
Leyendecker, Hans Die Lust am Verrat / Was ist ein Geheimnis? Über unser Spiel mit dem Feuer, Süddeutsche Zeitung Nr. 114, 18.-20. Mai 2002, V
Leyendecker, Hans Verrat am Verrat / Wikileaks und die Folgen, Süddeutsche Zeitung Nr. 281, 4./5. Dezember 2010, SZ am Wochenende
Lindenmayr, Franz Geheimnis und Höhle, in: Tagungsband 2015 der Interessengemeinschaft Höhle-Religion-Psyche, Gröbenzell 2016
Mattes, Johannes Reisen ins Unterirdische, Böhlau-Verlag, Wien Köln Weimar 2015
Nuber, Ursula Gefährliche Geheimnisse Endlich Bescheid wissen! PSYCHOLOGIE HEUTE Juli 2014, S. 20ff.
Pflitsch, Andreas, Steinhöfel, Dirk Irgendwo in der Tiefe gibt es ein Licht - Eine Erzählung über das Geheimnis der Höhlen, Arena-Verlag, Würzburg 2014
Reinhard, Dr. Rebekka Vertrauen als Balanceakt, Süddeutsche Zeitung Magazin 29. September 2012, S.6f.
Roll, Evelyn Alles muss raus - Diskretion ist aus der Mode gekommen, Süddeutsche Zeitung Nr. 181, 6./7. August 2016, S. 49
Rowling, J.K. The Casual Vacancy, 2012
Scheib, Asta Streusand, Erzählungen, Hoffmann und Campe, Hamburg 2011
Simmel, Georg Gesamtausgabe 11 Soziologie, Suhrkamp, 1. Auflage 1992
Slepian, Michael L. u.a. The physical burdens of secrecy. Journal of Experimental Psychology, 141, 4, 2012, 619-524
Soergel, Stefan Der Spähleologe beobachtet Titel heute: Der Höhlenwind, oder ...mittwochs im Wienerwald, Der Fränkische Höhlenspiegel 43-1996, S. 39f.
Wassermann, Jakob Der Fall Maurizius, LangenMüller, München 1985

Links:


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]