Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Das Erdstalltreffen 2011

in Vorau / Oststeiermark


Nach vielen Jahren, in denen die alljährlichen "Erdstalltreffen" immer in der Nähe von Roding in der Oberpfalz stattgefunden haben, durften wir 2010 unter der Führung von Edith Bednarik Raabs an der Thaya in Niederösterreich mit seinen klassischen Erdställen in der Umgebung besuchen. Ein nie mehr wiederholbares Erlebnis. Das nächste Treffen wird schon schon wieder in Österreich sein - an einem besonderen "hotspot" der unterirdischen Forschung.

Seit einigen Jahren bemühen sich Ingrid und Heinrich Kusch besonders in der Oststeiermark um unter- und oberirdische Kulturdenkmäler. In ihren Berichten fällt auffälligerweise immer wieder das Wort "Sensation". Das macht natürlich neugierig, auch in unserer Zeit, wo das Wort durch den inflationären Gebrauch schon ziemlich verschlissen ist.

Heinrich hat ja auch auf der 2010er Tagung von den neuesten Ergebnissen berichtet und uns "heiß" gemacht. Was kommt da denn noch alles zum Vorschein? Die Frage stellt sich, was all die unterirdischen Hohlräume, die da entdeckt werden, noch mit dem "Erdstallphänomen" zu tun haben. Unterirdische Gänge und Kammern, ja, geradeaus und geschlängelt, mit Einbauten und auch ohne, mit Lochsteinen darüber oder auch ohne. Das Bild einer schiefen Kapelle haben wir auch 2010 zu sehen bekommen, was höchst eindrucksvoll war. Da war ein Hohlraum darunter? Und das Karussel dreht sich....

Auf das Buch von den Kuschs hat es ja auch sehr kritische Stellungnahmen gegeben, die für sich geltend machen, daß sie, im Gegensatz zu Ingrid und Heinrich, "wissenschaftlich korrekte Standpunkte" vertreten würden, statt "Esoterischem Klimbim". Der kurze Schlagabtausch auf dem 2010er-Treffen in Raabs war unendlich klarstellend bzw. halt auch nicht.

Ich freue mich drauf und bin sehr gespannt, was der persönliche Augenschein ergeben wird. Darum geht es ja nichtzuletzt bei den alljährlichen Treffen der "Erdstallforscher".

Termin: 16. - 18. September 2011


Diesen Text habe ich geschrieben, weil ich halt auch nur die unmittelbare Zukunft einigermaßen abschätzen konnte.

Leider konnte ich dann nicht teilnehmen. Mein Sohn Michael hat ausgerechnet eine Woche vorher in Antalya in der Türkei seine Frau Ezgi geheiratet. "First things first" - das habe ich 30 Jahre lang an der Schule, an der ich unterrichtet habe, immer schon in der ersten Stunde Englischunterricht an die Tafel geschrieben, mit Kreide noch. Dann war ich zwei Wochen zu Fuß auf dem Lycian Way durch die Südtürkei nur mit dem  Rucksack auf dem Rücken alleine zu Fuß unterwegs. Ein wahres, fast letztes Abenteuer.

Die Tagung ist gewesen und wohl ein rechter Erfolg. Mehr als 100 Teilnehmer waren da. Einen Bericht darüber gibt es auch schon im Erdstallheft.

Nächstes Jahr wird die Tagung wieder dort sein, wo sie bald traditionsgemäß für immer hingehören wird, nach Roding!


Ich habe mich im Juni 2012 aufgemacht, zusammen mit Alfred Schlagbauer, um mir die Gegend selber mal anzuschauen. Ingrid und Heinrich kamen auch nach. Auf einer Gewerbeschau hatte auch der inzwischen gegründete Verein SUB TERRA VORAU einen Stand. Es ist schwierig und Langmut fordernd sich da zu engagieren. Die Kuschs und auch die Leute vor Ort haben diese Eigenschaften bewiesen. Und belohnt ist sie auch worden. Da kam ein junger Mann, griff zu der Videokassette und kaufte sie. So sieht wohl die Zukunft aus. Mentales Interesse, mit Geld gepolstert. Gar nicht so wenige ältere Leute blieben stehen, begannen ein Gespräch. Und lieferten neue Hinweise. Ein altes Rätsel könnte auf diese Weise zum Beispiel gelöst werden. Mehrere Suchtouren hatten nicht den Erfolg, die Auffindung eines langsam schon "sagenhaft" werdenden Hohlraums gebracht. Nun stand da auf einmal jemand, der sagte, ich weiß wo dieses Loch ist! Und ich zeige es Euch! So ist es ja so oft im Leben...Wüste....Langeweile....Nichts....und auf einmal ETWAS!

Ein kleiner Bericht über unsere Voraureise ist unter ..\..\..\hrp\erdstall\A\steiermark\vorau\vorau.htm  zu finden.


 

Karner, Lambert Künstliche Höhlen aus alter Zeit, Wien 1903
Kusch, Heinrich und Ingrid Tore zur Unterwelt - Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit, V.F.Sammler-Verlag, Graz 2009
Mairhörmann, Günter Erdstalltagung vom 16. bis 18. September 2011 in Vorau, DER ERDSTALL 38-2012, S. 6-7


http://www.erdstall.de

http://www.lochstein.de/erdstall.htm


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]