Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

 

Ein Streifzug durch die Höhlen des bayerischen Alpenanteils


Untersberg, Lattengebirge / Schwarzbachloch


Geschichte der Erforschung und Nutzung der Höhlen in den Bayerischen Alpen / im Aufbau

Kurze Geschichte der Photographie in den Bayrischen Alpen / im Aufbau

Höhlensagen aus den Bayerischen Alpen

Verein für Höhlenkunde in München e.V.


So sieht von ganz oben, aus einem Satelliten, ein kleiner Teil des Arbeitsgebiets der in München ansässigen Höhlenvereine aus:

Zwischen Tegernsee und Inntal

 

Aus dieser Höhe ist nicht mehr zu erkennen, was unter der Oberfläche liegt. Dazu muß man sich schon in die Welt der Höhlen begeben.

 

Ein paar ausgewählte Beispiele:

Gottesacker/Hoher Ifen / Hölloch Ammergebirge/
Gabelschrofenhöhle
Estergebirge / Angerloch Wendelstein / Wendelsteinhöhle / Schauhöhle Laubenstein / Schlüssellochhöhle
Rauschberg / Polterschacht Steinernes Meer / Salzgrabenhöhle Lattengebirge / Nixloch Hoher Göll / Teewasserschacht Untersberg / Schellenberger Eishöhle / Schauhöhle

Im Internet gibt es auch schon ein paar Seiten, die sich mit Höhlen aus unserem Arbeitsgebiet beschäftigen:

Allgäu
Ammer, künstliche und natürliche Höhlen entlang der
Berchtesgadener Land, Landschaft und Höhlen im
Chiemsees, Landschaft und Höhlen südlich des
Estergebirge
Fakirhöhle / Wendelstein
Gottesackerplateau
Hochebene, Höhlen der Schwäb.-Bayer.
Hochgrat, Landschaft und Höhlen am
Hölloch im Mahdtal
Hölloch / Engelstein
Inntal, Höhlen im bayerischen
Kammereggalmhöhlen / Grünten
Kenzenhütte, Klüfte bei der / Ammergauer Alpen
Laubenstein
Loisach und Isar, Höhlen und Landschaft zwischen
Rauschberg
Schellenberger Eishöhle / Untersberg / SCHAUHÖHLE
Schliersee, Höhle am
Schwarzbachloch / Reiteralm
Sturmannshöhle SCHAUHÖHLE
Tegelberg, Höhlen am
Tegernsee, Höhlen um den
Unternberg bei Ruhpolding
Untersberg / Bayerische Seite
Wasserschlinger im Inzeller Staufen
Wendelsteinhöhle SCHAUHÖHLE
Winkelmoosalm / Dürrnbachhorn
Zugspitzplatt

Höhlenvereine, Institutionen, Webseiten

Verein für Höhlenkunde in München
Höhlenverein Sonthofen
Chiemgauer Höhlenbären
Höhlenverein Bad Cannstatt

Die längsten und tiefsten Höhlen:

1. Riesending Untersberg - 1149 m
2. Fledermauscanyon Untersberg - 891 m
3. Geburtstagsschacht Hoher Göll - 698 m

 

1. Riesending Untersberg 21,3  km, allerdings liegt nicht alles mehr allein in "Bayern" . Es "wächst alles langsam zusammen"und eines Tages verschmilzt alles zum riesigen "Barbarossasystem"
2. Hölloch Gottesacker 11 km+ / auch da reicht schon ein Stück nach Vorarlberg hinein
3. Salzgrabenhöhle Steinernes Meer 9012 m+

 

Bergwanderungen und Gipfeltouren in den Bayerischen Alpen

Museen mit Höhlenbezug: in Vorbereitung

Frasdorf, Höhlenmuseum

ÖFFNUNGSZEITEN:

Juli, August  und September                             Sonntag         16.00 - 18.00 Uhr

in der übrigen Zeit jeweils am letzten Monatssonntag         16.00 - 18.00 Uhr

 

https://www.frasdorf.de/gemeinde/buergerservice/kunst-und-kultur/hoehlenmuseum/
München >> Stadtspeläologie - am Beispiel Münchens  
     
     

 


Literatur:

Bayerisches Landesamt für Umwelt Hundert Meisterwerke - Die schönsten Geotope Bayerns, Augsburg 2011
Cammerer, A.A.C.  Naturwunder, Orts- und Länder-Merkwürdigkeiten des Königreiches Bayern für Vaterlandsfreunde, sowie für kunst- und naturliebende Reisende, Kempten 1932
Gümbel, C.W. Geognostische Beschreibung des bayerischen Alpengebirges und seines Vorlandes, hrsg. v. k. bayerischen Staatsministerium der Finanzen, Gotha 1861
Orth, Johann-Peter Entwässerungen synklinaler Karstkörper in den Bayerischen Alpen, in: Actes du 7è Congrès national de Spéléologie, Société Suisse de Spéléologie Schwyz, 24-26 semptembre 1982 pp. 185-204
Steinbacher, Ralf Schluchten, Höhlen, Eismagie, Süddeutsche Zeitung Edition, München 2013
Steinbacher, Dorothea Magisches Bayern - Wanderungen zu Orten der Kraft, AT Verlag, Aarau und München 2010
Süddeutsche Zeitung Edition Bayerns schönste Seiten, München 2010
Süddeutsche Zeitung Edition Dunkle Höhlen und geheime Gänge, München 2010
Treibs, W. Höhlen und Höhlenforschung in den bayerischen Alpen, Z.deutsch.geol.Ges., Band 111, 3. Teil
Verein für Höhlenkunde in München e.V., Schriftleitung Dolfi Triller Münchner Höhlengeschichte - Drei Jahrzehnte Verein für Höhlenkunde in München e.V., München 1982
Verein für Höhlenkunde in München Münchner Höhlengeschichte II - 50 Jahre Verein für Höhlenkunde in München e.V., München 2004
Vogel, Werner, Zaenker, Stefan Die Karstgebiete der Bayerischen Alpen - Übersicht, Gefährdung und erforderliche Schutzmaßnahmen, http://www.vzsb.de/media/docs/Vogel_Zaenker_VzSB_JB_2008_Karstgebiete_der_Bayerischen_Alpen.pdf
Zaenker, S., Hansbauer, G., Steiner, H. Leben im Dunkel, Höhlentiere in den Alpen. Ein Projekt zur Biodiversität unterirdischer Lebensräume im Rahmen des Ökoplan Alpen 2020 - Abh. Karst- und Höhlenkunde 37, 1-64, München 2018

 


Allgemeine Links zu "Bayerische Voralpen":

Geotoprecherche Übersichtskarte Bayern mit Links auf Landkreise - InternetangebotBayerisches Landesamt für Umwelt

Karstwasseruntersuchungen im Nationalpark Berchtesgaden

Naturkundemuseum Siegsdorf

https://www.gamssteig.de/themen/hoehlen-bayern-alpen

https://www.bromba.com/berge/hoehlen.htm

Bayern-Atlas: https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?lang=de&topic=ba&bgLayer=atkis&catalogNodes=11,122

Geologische Karten Bayern: https://www.lfu.bayern.de/geologie/geo_karten_schriften/gk25/index.htm


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]