Franz Lindenmayr / Mensch und Höhle

Eisenbahn und Höhle / railways and caves


Räuberhöhle im Schelmengraben / Steinbuckelhöhlen - Bayern, D


"Die Schienenstränge waren fast durchweg tief eingeschnitten in den Karstfels wie in einen Canyon, und entsprechend hatten die Geräusche der sich nähernden Züge, das Rattern und Rumpeln, eine Hall, vergleichbar dem in den Schächten einer Untergrundbahn. Oft folgte dem Läuten in der Station unmittelbar jenes starkes Klirren draußen in der Einöde, so als würde der Zug gleich im nächsten Moment aus seiner Felsgrotte schießen; verlor sich wieder in einer der vielen Schluchtstreifen, schallte viel später, wenn man schon an eine Ohrentäuschung dachte.." Handke, Die Wiederholung 321

"Eine warme Nacht so wie üblich, der Geruch der Glyzinien zarter als der jedes Flieders. Ich erinnerte mich des Plans aus der Kaiserzeit, die Bahnstrecke Wien-Triest in Slowenien als unterirdische, in einem Durchstich der Karsthöhlen, zu führen. Im Auf- und Abgehen kam ich dann an einem beleuchteten Kellerfenster vorbei.."


 

Immer wieder kam man beim Bau von Eisenbahnlinien mit Höhlen in Kontakt. Mal war das Anlaß für die Entdeckung neuer Objekte, mal veränderte man etwas beim Bau, mal wurde auch gleich die Höhle wieder zerstört. An vielen Stellen gibt es zu diesem Thema Material, aber systematisch wurde ihm, soweit ich weiß, noch nicht nachgegangen. Hier sei hier eine kleien Materialsammlung eröffnet, die jederzeit erweitert werden kann.

Örtlich geordnet:

Bergeggi, Grotta del Treno Ligurien, I Angefahren beim Bau der Bahnlinie, heute Führungen auf Anfrage
Bleßberghöhle Thüringen, D  Angefahren beim Bau der ICE-Verbindung
 https://arge-grabenstetten.de/2008/04/06/bahn-lasst-grose-
hohle-in-thuringen-bei-tunnelbau-einfach-zubetonieren/
Chemin de Fer, Grotte de NE, CH Fund der Höhle beim Bahnbau, kleine Höhle mit bemerkenswert, vielfältiger Fauna Wildberger, Preiswerk, Schweiz 50
Cro Magnon, Abri von Dordogne, F http://www.hotel-cromagnon.com/ Eppel 34
Dechenhöhle Nordrhein-Westfalen, D
Am Weg zum Höhleneingang entlang der Bahnlinie 2008 
Hammerschmidt Landschaft und Höhlen um Les-Eyzies-de-Tayac im Vézèretal, Dordogne, F
Deveze Corniou / Grotte de la St. Pons-F Entdeckt beim Bau der Bahnlinie Toulouse-Montpellier, Eingang in die Höhle liegt in einem Schuppen unmittelbar neben den Gleisen, Gang führt bis 35 m unter dem Bahnhofsgebäude, bekannt wegen der Aragonitkristalle, insbesondere im "Palast der Glasspinnerinnen"

Hosbach/v.Soeren, Grotte de la Deveze 21
https://www.france-voyage.com/frankreich-stadte/
courniou-11880/hohle-deveze-4086.htm
Eisenbahnhöhle bei Ponholz G 14 Bayern, D    L 1500 m, andere Namen: Eisenbahnhöhle, Schratzenloch
Herpelje-Cosina nach Triest, Bahnstrecke Slowenien   Moser, Prof. Carl
Himmelreichhöhle D 269 m lang, der Walkenrieder Tunnel wurde durch die Höhle gebaut https://www.karstwanderweg.de/publika/vdhk/16/29-44/index.htm
Höhnbergtunnelhöhle Baden-Württemberg, D L 90  Binder, Höhlenführer Schwäbische Alb 151
Nixloch bei Hallthurm Bayern, D Beim Bau der Bahnstrecke Bad Reichenhall - Berchtesgaden soll eine bewetterte Öffnung des Höhlensystems zerstört worden sein
Old Tunnel Cave Texas, USA Bis 1942 war die "Höhle" ein Eisenbahntunnel der Fredericksburg und Northern Railway, die danach ihren Dienst einstellte. Seit 2012 betreibt das Texas Parks and Wildlife Department als einen State Park. 3 Millionen Fledermäuse sollen hier leben. Inzwischen werden auch viele Besucher dorthin gelockt.  https://texasstateparks.reserveamerica.com/old-tunnel-st
ate-park/r/facilityDetails.do?contractCode=TX&parkId=1200067
Rang, Rivière souterraine de  Doubs, F L 1281 m, "L'access de cette cavit´t est bien sur interdit sauf autorisation de la SNCF ou de la commune de Rang..qui ne la donnent pas." CDS du Doubs, Inventaire Spéléologique du Doubs, 1988, p 176
Räuber- und Tunnelhöhle beim Schelmengraben Bayern, D Wichtige prähistorische Fundstätten, In der Räuberhöhle fand die erste wissenschaftlich zu nennende Ausgrabung in Bayern statt
Roquette, Grotte de la Gard, F Einer der Eingänge wurde beim Bau der Eisenbahnstrecke Saint-Hippolyte-du-Fort und Quissac angeschnitten. Es gibt noch mehrere andere Eingänge. Gesamtlänge 455, Gesamthöhenunterschied 25 m Minvielle, Grottes, S. 74
Rutelins, Grotte de, Saint-Sulpice (Val-de-Travers, NE),  Schweiz Im Tunnel der SBB auf der Linie Val-de-Travers-Pontarlier (im Bericht der Speleo Secours heißt es:  "Der Eingang zur Höhle befindet sich in der Nähe der Gleise"), befindet sich ein Zugang zu dieser Höhle. Er wurde am 21. März 2021 für einige Zeit gesperrt, damit Rettungskräfte zu dem tödlich verunfallten Diego Sanz, einem Höhlenforscher der SGH-Bern, konnten und seine sterblichen Überreste zu bergen hatten. http://aduco.ch/spip.php?rubrique49
Steinbuckelhöhlen Bayern, D   https://www.lochstein.de/hoehlen/D/fralb/
altm/mialt/hepberg/hepberg.htm
Tunnel Cave Virginia, USA Naturliche Durchgangshöhle, die vorher schon von Fußgängern, Reitern oder Wagen benutzt wurde. 1890 begann die South Atlantic & Ohio Railroad die Höhle auszubauen. 50 jähriger Bahnbetrieb, heute Naturpark https://www.dcr.virginia.gov/state-parks/document/nt-
tunnel-tour-brochure.pdf
Vadu Crisului Rumänien Schauhöhle mit einem Haltepunkt am Gleis, Zugang entlang von Bahngleisen und durch einen Eisenbahntunnel ../../hoehlen/sons/Rumänien/apuseni/crai/suncius/vadu/vadu.htm

Zeitlich geordnet:

1852-1869 Rivière souterraine de Rang La grotte de Rang a été ouverte entre 1852 et 1860 lors du creusement du tunnel SCNF... CDS du Doubs, Inventaire Spéléologique du Doubs, 1988, p 176
1858 Grotte de Chemin de Fer Entdeckung beim Bau der Eisenbahnstrecke Wildberger, Preiswerk, Schweiz 50
1860 Ponholz-Eisenbahnhöhle "An der bayerischen Ostbahnlinie Regensburg-Nürnberg hat man bei den Grundarbeiten eine Art Höhle entdeckt, die über eine halbe Stunde lang, und von einem solchen Labyrinth von Gängen und kleinen Verbindungskanälen durchzogen ist, dass man nur durch Kennzeichnung den Rückweg zu fidnen vermag." Hartmann, Dr. August, Oberpfalz 97, Sepp, Altbayerische Sagen 343
1868 Himmelreichhöhle  9. Juli 1868 beim Bau eines Eisenbahntunnels entdeckt. Der 269 m lange Walkenrieder Tunnel der Südharzstrecke wurde längs durch die Höhle gebaut.  https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=238551
1868 Dechenhöhle Im Juni 1868 wurde bei Felssicherungsarbeiten an der Bahnstrecke Letmathe-Iserlohn von zwei Bahnarbeitern der Eingang in eine bis dahin unbekannte Höhle entdeckt, die Dechenhöhle  http://www.dechenhoehle.de/site.php?site=eisenbahn&sec=5
1868 Cro Magnon, Abri von Beim Bau der Bahnstrecke Périgeux-Les Eyzies entdeckt und ausgegraben. 5 Skelette wurden von Fachleuten ausgraben und die Funde gehören zu "den wertvollsten anthropologischen Funden aus der Altsteinzeit" Eppel 34
1869/70 Räuberhöhle und Tunnelhöhle im Schelmengraben Während der Bauarbeiten entdeckt, nur wenig Zeit wurde den Archäologen zur Ausgrabung eingeräumt. / erste wissenschatliche Ausgrabung einer Höhle in Bayern

../../hoehlen/D/fralb/sfralb/F-Velburg
/F22räuberhöhle/schelmen.htm
1870 Grotta della Galeria di Bergeggi, Ligurien, I Bei den Bahnbauarbeiten angeschnittene Höhle https://www.turismobergeggi.it/riserva-naturale/grotta-galleria-
treno-di-bergeggi/
1877 Höhnbergtunnelhöhle 80 m vom südlichen Tunnelmunde im Eisenbahntunnel durch den Höhnberg am Rand des Donautals Binder 151
1886 Höhlen I, II und III an der Bahnstrecke Herpelje-Cosina nach Triest. Moser 17-19
1886 Grotte de Deveze, Corniou, Herault, F Entdeckung beim Bau der Bahnstrecke Toulouse-Montpellier

Hosbach, v. Soeren 21
1887 Nixloch bei Hallthurm Zerstörung eines bewetterten Höhleneingangs
1890 Tunnel Cave, Virginia, USA Beginn des Ausbaus der Durchgangshöhle zu einer Zugstrecke. 50 Jahre lang fuhr der Zug durch dieses "gateway to the Appalachian area" und beförderte Passagiere und Güter (hauptsächlich Erze und andere Rohstoffe). 1939 Ende der Zugebetriebs https://www.dcr.virginia.gov/state-parks/document/nt-tunnel
-tour-brochure.pdf
2008 Steinbuckelhöhlen und andere Beim Bau der Bahnstrecke München - Ingolstadt - Nürnberg wurden eine Reihe größerer und kleinerer Höhlen angefahren.   https://www.lochstein.de/hoehlen/D/fralb/altm/mialt/hepberg/hepberg.htm
2008 Blessberghöhle Im Frühjahr 2008 wurde beim Vortrieb des Bleßbergtunnels ein natürlicher Hohlraum von mehreren Dutzend Kubikmetern Größe angefahren. Der Tunnel gehört zur ICE- Neubaustrecke der DB von Erfurt nach Nürnberg.
Die Höhle wurde als Hindernis für den Fortgang der Bauarbeiten betrachtet und sollte gemäß Richtlinie der DB mit Beton verfüllt werden.
http://thueringer-hoehlenverein.de/projekte/
2010 Tunnelhöhle bei Sinzig Ausgrabung der Höhle in zwei kurzen Grabungskampagnen, anschließend erfolgte die Sprengung des Felsens in dem die Höhle liegt wie auch des Tunnels gleich daneb

 

../../hoehlen/D/fralb/sfralb/F-Velburg/F22
räuberhöhle/schelmen.htm
2015 Trassenhöhle Anfahren der Höhle beim Bau der Bahntrasse Stuttgart - Ulm
40 m lang
https://cojote-outdoor.de/100-meter-lange-hoehle-unter-der-bahn/
2016 Höhle in der Bahntrasse bei Merklingen
Anfahren der 100 m langen Höhle beim Bau der Bahntrasse Stuttgart - Ulm https://cojote-outdoor.de/100-meter-lange-hoehle-unter-der-bahn/

 

Besonderheiten.

- In Mannheim eröffnete 1886 ein Restaurant mit dem Namen Goldener Stern. Es war innen von dem "Grottenbauer" August Dirigl als Grotte gestaltet worden. Um die Rentabilität zu erhöhen, beantragte der Betreiber, daß die Sperrzeit ab 2 Uhr früh aufgehoben würde, und daß er bis 5 Uhr morgens geöffnet haben wolle. Als Grund führte er an, "dass die Passagiere der zwischen 3 und 5 Uhr verkehrenden Züge in Mannheim kein geöffnetes Café vorfängen." Der Wirt bekam es genehmigt. (Berger 370)

- Mancher Schauhöhlenbetrieb hat sich als besonderen Gag ausgedacht, einen Minizug zu betreiben, der die Besucher überhaupt erst zum Höhleneingang bringt, und meist ein verkleideter Traktor mit Wägen dahinter. Oder es ist eine echte Lok vorne..

Beispiele:

 

 

- Carl Spitzweg hat in einem seiner inhaltlich oft rätselhaften Bilder eine Kombination aus Höhle und Eisenbahn fertiggebracht: 

Um 1845/50

Die erste Eisenbahn

Öl auf Leinwand, 53,0x32,0 cm Privatbesitz

483

 

- Grottenbahnen 

- Es gab einmal Zeiten, da war die Eisenbahn das Verkehrsmittel der Wahl für Touristen! Mit dem Auto fuhr kaum jemand, und die Straßen waren meist in einem Zustand, da konnte man kaum darauf fahren. 
Ein Beispiel: Die Erschließung der Mammoth Cave in Kentucky. Da ging es darum, zur Erschließung als Schauhöhle erst einmal eine Bahnlinie hinzubauen. Und unterwegsw vom Abzweiger dann auch noch eine weitere Station hinzubekommen, um auch einer anderen Schauhöhle Besucher zuzubringen > Diamond Caverns, Kentucky

Mammoth Cave, Railway, Kentucky, USA


Es gab auch schon eine Zeit, da schuf man Schmalspurbahnen in Höhlen, um einen Schauhöhlenbetrieb in Gang zu bringen:

- Die Postojna in Slowenien

Die frühen Vorgänger der elektrsich betriebenen Eisenbahnen waren die den Menschen als Antriebsmittel verwendenden:

- Ein Kuriosum ist die Bahn in der Eisriesenwelt im Land Salzburg geblieben. Letzte Reste des kühnen und sehr aus der Not geborenen Projektes kann man noch in den Teilen jenseits der Schauhöhle bestaunen.


 


Bilder:

Bismarckhöhle, Sauerland, D
Himmelreichhöhle, Harz
Höhnbergtunnelhöhle, Schwäbische Alb

Hepberg, Steinbuckelhöhlen
Vidourle

> Roquette

 

Rang
grotte riviere
Räuberhöhle beim Schelmengraben

Dechenhöhle, Sauerland
Landschaft und Höhlen um Les-Eyzies-de-Tayac im Vézèretal, Dordogne, F
Tunnelhöhle im Hönnetal, Nordrhein-Westfalen

Grotte della Bergeggi, Ligurien, I
2010

Vadu Crisului, Rumänien

Blessbergbrücke, Thüringen, D

 

Eingangsschacht

 


Erwähnenswert sind auch die Begegnungen von Höhlenforschern mit der Eisenbahn, wenn sie sie als Transportmittel verwendet haben:

1919 Fritz Mahler, Salzburg bei einer Tour in die Untere Steinguthöhle im Mühlstein bei St. Jakob a. Thurn / Bericht veröffentlicht in. Atlantis 2/1989, S. 38ff.
"Der erste elektrische Zug, der merkwürdigerweise in unserer verkehrsfortschrittlichen Zeit mit anerkenntlicher Pünktlichkeit zwischen Salzburg und Berchtesgaden dahinjagt, ist vollbesetzt mit Bergkraxlern: Lustige Mädel und Burschen....Aber was wollen in aller Welt die drei Narren mit den Grubenlampen? Viel' neugierige, auch schiefe Blicke, dann wieder Gleichgiltigkeit, - meiner Seel', aum Sonntag läuft halb Salzburg auf den Untersberg...in der Vorstation Hellbrunn gibt's neues Staunen. "Was wolln die drei eigentli, daß da aussteign?" "Wo nur die hingengan?"..
1920 Gemeinsame Expedition von Mitgliedern des Münchner und Salzburger Höhlenvereins in die Frickenhöhle, erste Planaufnahme durch Oedl
"..Am schwierigsten war, einen Platz in den Eisenbahnzügen zu erhalten. Oft mußte man lange aussen am Trittbrett mit dem schweren Rucksack stehen, um überhaupt  mitzukommen.."
Cramer 8, Estergebirge 169, Oedl, Höhlenforschung D 25/! siehe Literaturliste 
1942 "Am Nachmittag des 5. September 1942 brachte der langweilige Personenzug eine größere Gruppe Salzburger Höhlenforscher von Salzburg zur Haltestelle Pfarrwerfen." Hubka, Walter, 

Eisenbahndaten allgemein:

Erste mehrere Anlieger bedienende Bahnlinie mit Volleisenschienen  1765 Derby Canal Railway
1804 Richard Trevithick schickt seine Dampflokomotive auf die 13,5 km lange Strecke eines Eisenwerkes in Wales, "die erste Dampflokomotive der Welt" Völklein, Unter Dampf 46
1825 und 1832 Pferdeeisenbahn von Budweis nach Linz, Inbetriebnahme der ersten 50 km langen Teilstrecke erst am 7. September 1827
1825 Stockton and Darlington Railway, 9 Meilen lang, erstmals am 27. September von der von Stephenson gebauten Lokomotive "Nr. 1" befahren
Erste Bahnstrecke in Deutschland 1835 Der "Adler" fährt von Nürnberg nach Fürth https://wanderzwerg.eu/db-museum/
Eisenbahnnetz Deutschlands um 1845
1858 Eröffnung der Bahnlinie Rosenheim - Kufstein Stadtarchiv Rosenheim, Ab ins Inntal 80
Erste U-Bahnen 1860 Beginn  des Baus einer U-Bahn in London zwischen Paddington und Farrington, Dampfbetrieb Dörflinger
1890 Eröffnung der ersten elektrischen U-Bahn der Welt in London von Stockwell zur William Street

 


Literatur allgemein::

Dörflinger, Michael (2020): 101 Dinge, die man über U- und S-Bahnen wissen muss, Geramond, München
ohne Verfasserangabe (2020): London macht der Anfang, SZ Nr. 276, 28./29.11.2020, S. 46
Stadtarchiv Rosenheim (2015): Auf ins Inntal, Rosenheim 

Literatur speläologisch:

Berger, Julia Grotten-Interieurs der Gastronomie, Beitrag aus: Archiv für Kulturgeschichte 96.2/2014, 369-404
Binder, Heans Höhlenführer Schwäbische Alb, Konrad Theiss Verlag, Stuttgart und Aalen 1977
CDS du Doubs Inventaire Spéléologique du Doubs, 1988, p 176
Eppel, Franz Stationen der ältesten Kunst - Im Land der Steinzeitmenschen, Schroll & Co, Wien München 1963
Glaser, Stephan Die ICE-Trasse Ingolstadt-Nürnberg und der Karst, in: Karst und Höhle 2008-2010 Südliche Frankenalb - Region Altmühl- und Donautal, München 2010
Hammerschmidt, Elmar Die Dechenhöhle und die deutsche Höhlenforschung, Speläologisches Jahrbuch, Verein für Höhlenkunde in Westfalen, Tagungsband 2007
Handke, Peter Die Wiederholung, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1986
Hartmann, Dr. August Oberpfalz, in: Beiträge zur Anthropologie und Urgeschichte Bayerns, 7. Bd., München 1887
Höfer-Öllinger, Giogio Tunnelbau im Karst, in: Spötl, C., Plan, L., E. Christian (Hrsg.), Höhlen und Karst in Österreich. - Linz 2016 (Oberösterreichisches Landesmuseum): 113-122
Hosbach, E., v. Soeren,  Grotte de la Deveze Corniou/St. Pons-Frankreich, Speleo Stamp Collector 31-1988, S. 21
Hubka, Walter Höhlenforschen in den Vierziger Jahren oder Höhlenforschen mit Hinternissen, in: festschrift 100  Jahre Landesverein für Höhlenkunde in Salzburg, Salzburg 2011, S. 44ff.
Lindenmayr, Franz ICE-Trassenhöhlen bei Stammham/Appertshofen, in: Ingolstädter Höhlenfreunde, Jubiläumsheft zum 25-jährigen Vereinsjubiläum, Ingolstadt 2006
Minvielle, Pierre Grottes et Canyons, DENOEL, Paris 1977
Moser, Prof. Carl  Neue Höhlen und Grotten im Küstenland.Mittheilungen der Section für Höhlenkunde des Oesterreichischen Touristen-Club. (Wien, 1886)Jg. 1886 (V.Jg.-Nr. 2): 17-19 Suchbegriffe: Höhlen I, II und III an der Bahnstrecke Herpelje-Cosina nach Triest. Bemerkungen: Entdeckungen bei Sprengungen für den Bahnbau; Höhle I: Funde von Knochen und Holzkohle, Höhle II: Funde menschlicher Skelette und Topfscherben, Höhle III: Excentriques-Bild
Oedl, Robert  Die Zugförderung im Schauhöhlenbetrieb, in: Speläologisches Jahrbuch 1927 7-9, 72-78
Olson, Colleen O'Connor Nine Miles to Mammoth Cave: The Story of the Mammoth Cave Railroad, 2013
Reinboth, Fritz Die Himmelreichhöhle bei Walkenried und ihre Geschichte, Mitt. Verb. dt. Höhlen- und Karstforscher, 16 (3/4) München 1970, 29-44
Sepp, Johann Nepomuk Altbayerischer Sagenschatz - Zur Bereicherung der indogermanischen Mythologie, 1876
Völklein, Marco Unter Dampf, SZ Nr. 298, 24.-26.12.2021, S. 46
Wildberger, Andres, Preiswerk, Christian Karst und Höhlen der Schweiz, Speleo Projects, Basel 1997

Links:

Dechenhöhle, Sauerland

https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/138/maulkorb-fuer-hoehlenforscher-1846.html

https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/alb-donau/100-meter-lange-hoehle-unter-der-bahn-22988941.html

https://arge-grabenstetten.de/tag/schnellbahntrasse/

https://arge-grabenstetten.de/2008/04/09/der-karst-wird-den-ice-bahn-bauern-auf-der-alb-uberraschungen-bieten/

https://dgeg.de/ Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte

https://bahnblogstelle.net/category/historische-eisenbahnen-und-eisenbahngeschichte/

Die Nutzung von Höhlen durch den Menschen


[ Index ] [ Englisch version ] [ Höhlen und Höhlengebiete ] [ Kunst ]
[ HöRePsy ] [ Höhlenschutz ] [ VHM ] [ Veranstaltungen ] [ Links ]